4.11.2017 Persönlicher Kommentar von Bernhard Pacho zum BBV Artikel Heutingsweg

Was ist eigentlich ein sozialer Brennpunkt? 81 Sozialwohnungen bedeuten für die Anwohner: Hier entsteht ein sozialer Brennpunkt!
Als sozialer Brennpunkt werden „Wohngebiete bezeichnet, in denen Faktoren, die die Lebensbedingungen ihrer Bewohner und insbesondere die Entwicklungschancen beziehungsweise Sozialisationsbedingungen von Kindern und Jugendlichen negativ bestimmen, gehäuft auftreten.“ (Wikipedia).
Gerade Bocholt versucht mit dezentraler Unterbringung und Wohnungsangeboten hier eine Integration zu schaffen. Wohin führt es, wenn wir keinen sozialen Wohnungsbau unterstützen und fordern? Hier werden Ängste geschürt, mit dem Ziel: „keine Sozialwohnungen in meiner direkten Umgebung.“
Ich würde mich freuen, wenn die Anwohnerinnen und Anwohner vom Heutingsweg, die Bewohner nahe der Norbertschule fragen, wie es gelingt mit „anderen Menschen aus anderen Kulturen“ gemeinsam mit gegenseitigen Respekt zu leben.
Und die 81 Wohnungen werden – wie bekannt – mit Familien, Alleinerziehenden, Singels, Studenten – Menschen eben – belegt. Habt den Mut miteinander zu leben.
Bernhard Pacho
Wenn man sich unsere Erde so anschaut, werde ich demütig……