2019.09.23 Stadtverbandsvorstandssitzung

Am Montag den 23. September 2019 fand eine sehr gut besuchte außerordentliche Stadtverbandsvorstandssitzung statt. Dieser hatte zur Aufgabe, sich mit dem Meinungsbild aller anwesenden SPD Mitglieder Bocholts aus der letzten Stadtverbandssitzung zu beschäftigen. Die Fragestellung lautete: Wie soll der SPD Bürgermeisterkandidat der Bocholter SPD gewählt werden? Laut Kommunalwahlgesetz NRW gibt es die beiden Möglichkeiten:

„Als Bewerber einer Partei oder einer Wählergruppe kann in einem Wahlvorschlag nur benannt werden, wer in einer Mitglieder- oder Vertreterversammlung im Wahlgebiet hierzu gewählt worden ist.“

Wer will welche Versammlung und wer hat welches persönliches Interesse, das waren zunächst die Fragen, die den Vorstand beschäftigten. Beide Wahlverfahren sind höchst demokratisch und haben sich über Jahre hin bewährt.

Die weitere Frage, wollen wir uns gegen das Meinungsbild der 54 SPD Mitglieder stellen und einen tiefen Riss in der SPD Bocholt riskieren, wurde eindeutig beantwortet. 81% der Anwesenden stimmten für eine Mitgliederversammlung. Diese wird voraussichtlich am 31. Oktober 2019 im Gasthaus zur Glocke stattfinden….

Bernhard